image/svg+xml

Schotterradtour in Ovest Sizilien

Favignana, Levanzo, Riserva dello Zingaro, Salemi, San Vito Lo Capo, Trapani,

g m

Eine wunderbare Tour, die es uns ermöglicht, den schönen Westen Siziliens zu entdecken.

Wir beginnen mit einer Radtour entlang der Straßen und Wege der Ägadischen Inseln, Perlen von großer Schönheit gegenüber von Trapani und Marsala, Städte von großem historischem und kulturellem Erbe, wo man zwischen alten Windmühlen und Salzpfannen spektakuläre Sonnenuntergänge über dem Meer bewundern kann.

Weiter geht es nach Salemi und dann in den größten archäologischen Park Europas, wo wir die griechischen Tempel von Segesta bewundern können.

Bevor wir nach Trapani zurückkehren, fahren wir bis zum Küstenort Scopello, wo wir einen Ausflug in das Naturreservat Zingaro machen, das als erstes sizilianisches Reservat eingerichtet wurde und uns mit seiner Schönheit überraschen wird: Wir wandern auf Pfaden, auf denen wir Zwergpalmen, Olivenhaine und Johannisbrotbäume finden, und entspannen uns in den herrlichen Buchten mit kristallklarem Wasser.

 

Die Tour findet mit mindestens 4 und maximal 8 Personen statt.

Preis pro Person

4/5 pers: € 1730.00

6/7 pers: € 1440.00

8 pers: € 1290.00

Der Preis beinhaltet:

– 6 Übernachtungen wie im Programm beschrieben in Zimmern mit eigenem Bad
– Frühstück
– Abendessen an den Tagen 1-4-7
– Privater Transfer von Scopello zum Zingaro Naturreservat am Tag 6
– Eintrittskarte für das Naturreservat Zingaro
– Eintrittskarte für die Grotta Genovese
– Tragflächenboot laut Programm
– Bianchi Impulso allroad Elektrofahrrad mieten
– Gepäcktransport mit Unterstützung

Im Preis nicht enthalten sind

– Mittagessen
– Extra Getränk
– Abendessen außer an den Tagen 1-4-7
– Alle zusätzlichen Ausflüge
– Denkmäler, Eintrittsgelder für Museen
– Alles, was nicht unter „inklusive“ aufgeführt ist
– Kurtaxe

1. Tag: Ankunft in Trapani

Individuelle Ankunft in Trapani und Einchecken im Hotel am Nachmittag.

Treffen mit dem Reiseleiter, der Sie während der gesamten Woche begleiten wird.

Abendessen und Übernachtung.

Tag 2: Favignana

Nach dem Frühstück verlassen wir Trapani mit dem Boot in Richtung Favignana mit unseren Fahrrädern im Schlepptau.

Nach dem Einchecken im Hotel steht der Tag ganz im Zeichen der Entdeckung der Insel und ihrer herrlichen Strände.

Übernachtung in Favignana.

Tag 3: Levanzo-Favignana

Von Favigana aus fahren wir mit dem Tragflächenboot zur kleinen Insel Levanzo, wo man sich nur zu Fuß fortbewegen kann.

Bei einem angenehmen Ausflug erreichen wir die Grotta di Genevose, die für ihre Höhlenmalereien berühmt ist, die Zeugnis davon ablegen, wie das Leben vor 12.000-13.000 Jahren verlief.

Am Nachmittag Rückkehr nach Favignana und Übernachtung.

Tag 4: Trapani-Salemi

Nach dem Frühstück geht es mit der Fähre zurück nach Trapani, einer Stadt der zwei Meere mit wunderschönen Festungsanlagen aus der spanischen Zeit.

Von hier aus folgen wir der Salzstraße nach Marsala, wo wir an Salzpfannen und Windmühlen am Meer vorbeifahren, die zu den schönsten Europas zählen.

Nach einer kurzen Pause, um das historische Zentrum von Marsala zu besichtigen, fahren wir ins Landesinnere, wo wir zwischen sanften Hügeln und vorbei an zahlreichen Weinbergen bis zum Dorf Salemi und seinem wunderschönen historischen Zentrum radeln, das reich an alter Geschichte ist.

Abendessen und Übernachtung in einem Hotel in Salemi

Übersetzt mit www.DeepL.com/Translator (kostenlose Version)

 

Länge der Strecke: 66 km

Höhenunterschied: 700mt+ / 300mt-

Art des Geländes: Schmutz und Asphalt

Schwierigkeitsgrad: mittel/leicht

Tag 5: Salemi-Scopello

Wir verlassen Salemi in Richtung der Tempel von Segesta, wo wir die griechischen Tempel besichtigen und die Thermalbäder genießen können.

Weiter geht es bergab in Richtung Castellamare del Golfo, wo wir eine kurze Pause mit Blick auf die Bucht einlegen, die fast bis nach Palermo reicht, und dann weiter nach Scopello, einem kleinen Fischerdorf, das um einen antiken Baglio herum auf einem Hügel mit Blick auf das Meer und die Faraglioni-Felsen entstanden ist.

Übernachtung in Scopello.

 

Länge: 40 km

Höhenunterschied: 550mt+ / 850mt-

Art des Geländes: Schmutz und Asphalt

Schwierigkeitsgrad: mittel/leicht

Tag 6: Zingaro Naturreservat

Wir lassen unsere Fahrräder stehen, um eine der schönsten Ecken Siziliens zu Fuß zu entdecken: das Naturschutzgebiet Zingaro.

Wir wandern auf dem mittleren Küstenpfad des Reservats inmitten von mediterraner Macchia, Zwergpalmen und mit Blick auf die Bucht von Castellamare del Golfo.

Auf dem Rückweg geht es über einen schmalen Pfad entlang der Küste, um die zahlreichen Buchten zu entdecken und im kristallklaren Meer zu entspannen.

Übernachtung in Scopello.

 

Länge: 10 km

Höhenunterschied: 500mt+ / 500mt-

Schwierigkeitsgrad: mittel/leicht

Tag 7: Scopello-Trapani

Wir verlassen Scopello mit dem Fahrrad in Richtung des Fischerdorfes San Vito lo Capo.

Nach einem Halt, um das Dorf zu besichtigen und die ausgezeichneten lokalen Cannoli zu probieren, geht es weiter entlang der Küste auf einem Weg mit Blick auf das Meer im Naturschutzgebiet Monte Cofano.

Weiter geht es in Richtung Erice, einem mittelalterlichen Dorf mit einem Labyrinth aus gepflasterten Gassen zwischen Kirchen, Plätzen und antiken Höfen mit einem herrlichen Blick auf den Golf von Trapani und die Ägadischen Inseln.

Von hier aus geht es hinunter in das historische Zentrum von Trapani, wo wir den Tag ausklingen lassen werden.

Abendessen und Übernachtung in einem Hotel in Trapani.

 

Länge: 60 km

Höhenunterschied: 1450mt+ / 1500mt-

Art des Geländes: Schmutz und Asphalt

Schwierigkeitsgrad: mittel/leicht

Tag 8: Abreise

Nach dem Frühstück, Ende des Gottesdienstes.

Hinterlassen Sie Ihre Bewertung

Hinterlassen Sie Ihre Bewertung

messaggio